Urban Exploring

Archive for Januar, 2017

GO „Endzeit“

Bei diesem GO handelt es sich um ein Werk im Festungsabschnitt Boulay. In diesem Werk waren 522 Mann untergebracht und sollten mit ihren drei Artillerie-Blöcken (zwei der drei Abteilungen waren kombinierte Blöcke, also Infanterie und Artillerie Bewaffnung) den Bereich und die Nachbarwerke schützen.

Zu Kampfhandlungen kam es am 22.06.1940: Dabei unterstützte das Werk die Abwehr eines deutschen Angriffs auf das Nachbarwerk. Dieser Angriff konnte erfolgreich abgewehrt werde.

 

Das Werk ist heute, leider, in einem erbärmlichen Zustand. Kabeldiebe und Vandalen haben das Werk nahezu vollkommen zerstört. Ebenso sieht man unzählige Schmierereien im Werk.