Urban Exploring

Stollen, Hohlgangsysteme und Unterirdisches

Gros Ouvrage A22

Es war endlich wieder so weit. Der Verein. der sich um das GO du Michelsberg kümmert, lud zum Fototag ein. Eine super Gelegenheit die weitläufige Anlage mit der Kamera zu erkunden.

Schaut auf jeden Fall mal auf der Homepage vorbei und gebt der Facebookseite ein „Gefällt mir!“

 

Erbaut zwischen 1930 und 1935

Besatzung: 495 Mann, davon 20 Offiziere

Kampfblöcke

  • Block 1: Infanterieblock mit einem Maschinengewehr-Turm, einer GFM Kuppel und einer Zwillings-MG Kuppel (JM)

  • Block 2: Infanterieblock mit einer Scharte für ein Zwillings-MG und eine 47-mm-Panzerabwehr-Kanone (JM/AC47), eine Zwillings-MG Scharte (JM) und zwei GFM-Kuppeln

  • Block 3: Artillerieblock mit einem 81-mm-Gefechtsturm und zwei GFM-Kuppeln

  • Block 4: nicht gebaut

  • Block 5: Artillerieblock mit einem 75-mm-Gefechtsturm (Mod. 33) und einer GFM-Kuppel

  • Block 6: Artillerieblock mit einem 135-mm-Gefechtsturm, einer GFM-Kuppel, einer Granatenwerferkuppel (LG) und einer Kuppel mit Notausgang (einzigartig in der ganzen Maginot-Linie)

 

Weitere Informationen rund um das GO A22 erhaltet ihr auch in der Wiki.


Wasserbunker


Sanitätsstollen


Hohlgangsysteme